Archive for the ‘Journalismus’ Category

Still there: Agent Orange
April 7, 2007

In Vietnam, Old Foes Take Aim at War’s Toxic Legacy (Washington Post)

Sehr gut gemacht

Blog: Leben in Kabul
März 26, 2007

Blog-Empfehlung

Leben in Kabul

Max befindet sich seit wenigen Tagen in Kabul als Aufbauhelfer. Auch wenn es auf dem Blog erst zwei Postings gibt – so ist dieser Blog schon jetzt meine Nummer1. Ich bin selten so gebannt gewesen. Konfliktregionen kommen plötzlich ganz nah an mich heran. Seltsam die Vorstellung, dass ein Bekannter dort ist, wo die routinierten Schreckensmeldungen im TV herkommen.

Tortur für ein Zeitungspraktikum
März 21, 2007

Faszinierend, was ein Blättchen wie die Dresdner Neuesten Nachrichten (Auflage: 31.886) von Praktikanten-Anwärtern verlangt:

– „Sie finden außerdem im Anhang drei Pressemitteilungen zum Downloaden. Bitte schreiben Sie daraus je zwei Meldungen mit Längen von ca. 400 und ca. 900 Anschlägen und legen Sie diese Ihrer Bewerbung bei.“

– „Nach Eingang der Bewerbungen werden Sie darüber informiert, ob wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Unter Umständen versuchen wir bei diesem Gespräch auch Ihre journalistische Befähigung mit einer Arbeitsaufgabe zu prüfen.“

Na, wer als Zeitungsmacher was auf sich hält, unterhält doch dafür bestimmt gerne einen Sachbearbeiter. 😉

Relaunch: ZDF.de leaps forward
März 21, 2007

Fast hätte ich es vergessen:

ZDF.de hat seit dem 19. März eine dicke Neugestaltung hinter sich.

Ach ja, wer damit nichts anfangen kann, hier die Übersetzung:

ZDF.de hat seit dem 19. März einen dicken Relaunch hinter sich. Kappische?

Noch funktioniert noch nicht alles. Aber das Ganze sieht im Vergleich zu seinem Vorgänger schon wesentlich frischer und schicker aus. Weitermachen!

Online-Journalismus: Das Blatt wendet sich langsam
März 21, 2007

Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich von einem Herausgeber einer Zeitung mit den Worten begrüsst wurde: „Online-Journalismus: Was soll das sein?“ Um ehrlich zu sein, diese Frage wurde oft gestellt. Mindestens genauso oft wie: „Was, das kann man studieren?!“ Ja, man kann es.

Für manchen alteingesessenen Chefredakteur scheint der Online-Journalismus auch im Jahr 2007 immer noch etwas zu sein vergleichbar mit dem Weihwasser für den Teufel. Aber ich wette: In zehn Jahren hat sich alles erledigt und der Online-Journalismus wird ein sehr gewaltiges Wörtchen in der Medien-Landschaft mitzureden haben. Und die Herren Chefredakteure werde im Ruhestand sein und sich an die guten alten Print-Zeiten erinnern, als die Verhältnisse noch klar waren und man noch was zu melden hatte.

Ein Blick auf die Entwicklung des Online-Journalismus und seiner Zukunft, beschrieben von Lorenz Lorenz-Meyer, seines Zeichens Professor an der Hochschule Darmstadt, Studiengang Online-Journalismus:

Online-Journalismus: Herausforderungen des Berufsfeldes und der Ausbildung